Kältekammer-Behandlung inkl. Vor- und Nachgespräch im Kryovip Kältestudio (bis zu 56% sparen*) (Berlin)

Kältekammer-Behandlung

99.90 € 210.00 €

Die Kältekammer-Behandlung bei bis zu - 160 Grad wird im Medizin- und Beauty-Bereich eingesetzt, um günstige Körperreaktionen hervorzurufen

Kältekammer-Behandlung inkl. Vor- und Nachgespräch im Kryovip Kältestudio (bis zu 56% sparen*) (Berlin)

  • Der Deal

    • 1x Kältekammer-Behandlung à 2 bis 3 Min. inkl. Vor- und Nachgespräch für 24,90 €
    • 3x Kältekammer-Behandlung à 2 bis 3 Min. inkl. Vor- und Nachgespräch für 64,90 €
    • 5x Kältekammer-Behandlung à 2 bis 3 Min. inkl. Vor- und Nachgespräch für 99,90 €

    Bei der Ganzkörper-Kältebehandlung wird die Körperoberfläche extrem niedrigen Temperaturen (unter -100 °C) für ca. 2-3 Min. ausgesetzt, um günstige Körperreaktionen hervorzurufen. Die innovative Wirkungsweise beruht auf der plötzlichen, schockartigen Abkühlung der Haut. Dadurch werden die Hautrezeptoren stimuliert. Die Kryosauna-Behandlung wird beispielsweise in der Medizin, in der Schmerztherapie sowie bei Sportverletzungen, Übergewicht und Cellulite eingesetzt. Die Kryosauna-Behandlung kann auch als Wellness-Anwendung dienen. Im Beauty-Bereich ist die Ganzkörper-Kältetherapie auf das Wohlbefinden des Besuchers ausgerichtet. Auch die angestrebte Verzögerung der Alterungsprozesse wird durch diese Behandlungsmethode unterstützt.

  • Gültigkeit:
    90 Tage ab Kauf gültig. Der Gutschein kann Mo,-Fr. von 11-12 Uhr und 17-18 Uhr, Mi. von 11-12 Uhr, 15-16 Uhr und 17-18 Uhr und Sa. von 11-12 Uhr eingelöst werden. Bitte beachten:
    1 Gutschein pro Person einlösbar. 1 weiterer Gutschein zum Verschenken kaufbar. Terminvereinbarung nicht erforderlich. Nur gültig für die gekaufte Option. Bei Fragen bitte den Partner unter 030 / 499 574 47 kontaktieren. Gutschein ist bei Ankunft in der App oder ausgedruckt vorzuzeigen. Weitere Hinweise siehe FAQ und AGB. Preisnachweis:
    *Der Rabatt bezieht sich auf den Originalpreis zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung der Werbung am 17.01.2019.